Tierschutz Celle
Stadt und Land e. V.

seit 1879

Unser Tierheim:
Garßener Weg 10 | 29229 Celle
Telefon: 05141 / 930 930
Außerhalb der Geschäftszeiten: Notdienst
täglich von 8 bis 18 Uhr unter 0171 / 86 57 386

Geschäftszeiten:
Außer montags, mittwochs und feiertags täglich geöffnet von 14.30 bis 17.00 Uhr.

Zu vermittelnde Hunde

Falls Sie bereits einen oder mehrere Hunde haben: Schauen Sie sich bitte erst einmal in Ruhe ohne Ihren Hund/Ihre Hunde die Vermittlungskandidaten an.
Lassen Sie sich auch gerne beraten, wer zu Ihnen passen würde. Gefällt Ihnen bereits ein Hund, erkundigen Sie sich bei unseren Mitarbeitern über dessen Eigenschaften. Passen die Hunde grundsätzlich zusammen, können sie sich in einem neutralen Gehege auf unserem Gelände in Ruhe kennen lernen und anfreunden.

 

Balu

geb. 2018, männlich, unkastriert.
Bullmastigg-Mix

Freundlicher, lieber Riese, manchmal ein wenig ungestüm:
Unser Balu! Der große Kerl leidet sehr im Tierheim. Er wurde schweren Herzens abgegeben, da sein ehemaliger Besitzer ihn nicht mehr unterbringen konnte. Balu zeigt sich hier durchweg nett und aufgeschlossen. Er ist dankbar für jede Zuwendung von uns und kuschelt für sein Leben gern. Balu ist verträglich mit Artgenossen und mit Katzen. Laut Vorbesitzer kennt er kleine Kinder.

Er kennt die Grundkommandos und wartet z.B. beim Fressen solange ab, bis man ihm den Napf frei gibt – ein richtig feiner Kerl. Die Leinenführigkeit ist ausbaufähig – hier auf dem Gelände ist er natürlich erstmal sehr stürmisch und freut sich, dass es losgeht. Balu liebt Wasser, er hat viel Spaß im Hundepool und trinkt auch gerne direkt aus dem Schlauch!

Trotz allem positiven suchen wir für Balu hundeerfahrene oder sogar bestmöglich rasseerfahrene Menschen, die ihm zum einen körperlich standhalten und ihm generell selbstsicher entgegentreten. Bisher hatten wir noch keine Konfliktsituation mit ihm und können daher keine Auskunft darüber geben, ob und wie er außerhalb seiner Komfortzone reagiert.

Wünschenswert wäre ein Zuhause mit großem, eingezäunten Garten in dem Balu sich frei bewegen kann. Im Wohnbereich etwas obacht geben, Balu weiß wie man Türen öffent. Fakt ist: er ist gerne immer mit dabei! Laut seinem Vorbesitzer kann er problemlos bis zu 6 Stunden alleine bleiben. Hier bei uns zeigt er sich deutlich gestresst und überfordert mit der Situation - dadurch können wir es schwer beurteilen.

Übersicht