Tierschutz Celle
Stadt und Land e. V.

seit 1879

Unser Tierheim:
Garßener Weg 10 | 29229 Celle
Telefon: 05141 / 930 930

Notdienst: 0160 / 910 68 664

Geschäftszeiten:
Außer mittwochs, sonntags und feiertags täglich geöffnet von 14.30 bis 17.30 Uhr.

im neuen Zuhause

Melmen/Carlos

Juli 2018

Hallo Leute, Wollte mich mal kurz melden und sagen, das es mir super geht.😊
Habe noch ab und zu ein bisschen Angst😦 vor fremden Geräuschen, aber
sonst bin ich ins Paradies gekommen.😺
Werde sehr verwöhnt und habe meine neue Familie voll im Griff.😻
Schicke ein paar Bilder mit, wie ich jetzt wohne. Bis bald euer Carlos alias Melmen.
Ps: auf den Namen Carlos höre ich echt gut.👍

MelmenCarlos1

                            MelmenCarlos2

                                                      MelmenCarlos4

 

 

Isa

Juli 2018

Hallo liebes "Tierschutz-Celle"-Team,

die Isa hat sich schnell an uns gewöhnt und konnte schon am ersten Abend vom
Schmusen nicht genug bekommen. Auch hat sie schon das Sofa als einen ihrer
Lieblingsplätze auserkoren, aber ein Ausguck in den Garten scheint zwischendurch
auch mal ganz interessant zu sein...
Sie benutzt vom ersten Tag an ausschließlich das Katzenklo und hat seitdem noch
nicht daneben gepieselt.
Die Idylle trügt noch ein wenig, denn sie hat unseren Gizmo noch nicht kennengelernt
und glaubt daher bestimmt, ihr gehört das Haus ganz allein ;o). Der Kater kommt bei
dem Wetter eh nur zum Fressen rein. Wir wollen sie aber erst einmal etwas an das
Haus gewöhnen lassen.

Das werden bestimmt nicht die letzten Bilder gewesen sein.

Viele Grüße und bis dahin!

Alexandra K.

Isa a

               Isa b

                                 Isa c

 

 

Rocky und Finchen

04.Juni 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
im April habe ich die zwei Zwergkaninchen Rocky und Finchen adoptiert und
nun schicke ich Ihnen Bilder aus ihrem neuen Zuhause.
Die zwei haben sich gut eingelebt und tragen nun die Namen Toffee und Pearl.
Mit freundlichen Grüßen
Vanessa Deckwer

Rocky Finchen 1  Rocky Finchen 2

                                    Rocky Finchen 3

 

Greta

2. Juni 2018

Greta Zuhause

                                                  Greta

                                                              Greta hat ihr ZUHAUSE gefunden.

Django

05. Juni 2018

Liebes Team vom Tierheim Celle, 

ich binˋs, Django! Wollte mich mal melden, damit Ihr wisst, wie es mir geht.
Am Samstag war ich noch etwas unsicher und habe die erste Nacht hinter der
Waschmaschine verbracht. Meine zweite Nacht habe ich bereits Anschluss
gesucht und bin bei meinem ‚Personal´ unters Bett. War mutig und habe mir
bereits erste Streicheleinheiten von beiden abgeholt. Mir schmeckt es
hervorragend und Ihr würdet staunen, was ich am Tag so verdrücke.
Mit jedem Tag mehr werde ich neugieriger und erkunde mein neues Zuhause.
Abends begrüße ich die beiden und teile meine Zuneigung ganz gerecht auf,
indem ich immer abwechselnd von Schoß zu Schoß wandere und zwischendrin
meine Erkundungen mache. Ein Mädel (Katzendame) aus der Nachbarschaft
wartet seid meiner Ankunft auf der Terrasse ungeduldig darauf, dass ich mich
Ihr mal zeige. Offenbar riecht sie, dass ich da bin. Die ganze Scheibe ist in ihrer
Nasenhöhe schon völlig verschmiert, so neugierig ist sie auf mich. Mal sehen,
ob ich mich dazu hinreißen lasse.... Bisher geht es mir sehr gut und wir drei
freuen uns, dass wir zusammen sind! Anbei sende ich Euch die ersten Bilder.....

Django 1

                                                                Django 3

                                                       Seid ganz lieb gegrüßt, Euer Django

 

Yuma

 10. Juni 2018

Hallo liebes Tierheim-Team, 

wie versprochen eine Rückmeldung zu Yuma. 

Vor gut 6Wochen ist Yuma bei uns eingezogen. Er hat sich sehr gut eingelebt. Die
erste Woche war etwas anstrengend, da er die ganze Nacht krach gemacht hat, alles
untersuchen wollte (wobei auch so manches runtergefallen ist ;) ) und am liebsten
24h rund um die Uhr kuscheln wollte oder einfach schreiend auf dem Flur saß. 

Mit Paulchen (unserer 2jähriger Kater) hat er sich anfangs nicht wirklich verstanden.
Einer von beiden hat immer geknurrt. Vorallem wenn Yuma mal wieder das Hinterteil
von Paulchen ganz genau beschnuppern wollte, war Paulchen nur mäßig begeisert.
Seit etwa 2 Wochen wird es aber immer besser. Draußen wird auch miteinander
gespielt und manchmal scheint es als würde der große dem kleinen die Welt erklären.
Die beiden sind oft draußen zusammen unterwegs. Yuma schaut ganz genau was
der große macht und Paulchen scheint auf Yuma aufzupassen. 

Nachdem wir Yuma anfangs an den Garten, mit eine Leine gewöhnt haben. Darf er
nun sei 1 1/2 Wochen alleine Freigang genießen. Auch wenn wir wirklich
Bauchschmerzen hatten aufgrund seiner schwerhörigkeit. Es klappt aber besser
als wir gedacht haben. Die ersten beiden male ist er stiften gegangen (für etwa 2h)
und hat die Nachbargärten untersucht. Seit dem verlässt er aber kaum noch den
Garten. 15min draußen - 1h Kuscheln so könnte es für Yuma den ganzen Tag gehen.
Gegen Abend ist er meist etwas länger draußen - Mücken fangen.
Nachts ist er aber immer drin.

Yuma folgt uns ansonsten überall auf schritt und tritt hin und kuscheln
ist sowieso seine große Leidenschaft. 

              Yuma 1                        Yuma 2