Tierschutz Celle
Stadt und Land e. V.

seit 1879

Unser Tierheim:
Garßener Weg 10 | 29229 Celle
Telefon: 05141 / 930 930
Außerhalb der Geschäftszeiten: Notdienst
täglich von 8 bis 18 Uhr unter 0171 / 86 57 386

Geschäftszeiten:
Außer montags, mittwochs und feiertags täglich geöffnet von 14.30 bis 17.00 Uhr.

Leon

Januar 2020

Hallo, zusammen, wir haben Leon gerade mal 2,5 Stunden zuhause und er benimmt
sich als ob er nie woanders gewesen wäre,
siehe Photos, relaxter geht wohl kaum 😉😎😍

  

Dyzio

Dyzio lebt sich gut ein.                                                               Januar 2020
Zu Hause, in der Wohnung ist er ruhig, schläft viel, begleitet mich in die
Waschküche etc. Abends liegt er auf dem Sofa und lässt sich kraulen.
Auf unseren Spaziergängen ist er sehr aufmerksam. Ich denke, draussen ist
Dyzio noch recht unsicher und ängstlich. Dann kann er an der Leine ziehen
und "duckt" sich.
Dann setze ich mich ruhig auf eine Bank  oder einen Stein und lasse ihn  die
Umgebung betrachten. Danach spazieren wir viel ruhiger weiter.
Auf dem Feld, wenn keine Katze in Sicht ist, kann er gut frei umher laufen.
Am liebsten sucht und gräbt er nach Mäusen. Da macht er ganz lustige
Sprünge!
Er ist gut abrufbar und kommt freudig sein Leckerli abholen.
Die Dunkelheit draussen macht Dyzio grosse Angst, er zieht an der Leine und
mit viel Glück macht er ein " Bisi", vor dem Schlafen gehen.
Mit anderen Hunden kommt er gut aus, ist jedoch eher der Einzelgänger und
entfernt sich relativ rasch.
Das sind ein paar Eindrücke von Dyzio.
Er ist ja erst seit 3 Monaten bei uns und da sind soooo viele Dinge neu und
auch ungewohnt und sein "altes" Leben lässt sich auch nicht einfach
ausblenden.
Wir sind nach wie vor glücklich mit ihm und geniessen jeden Tag und arbeiten
daran, dass er sicherer wird.
Liebe Grüsse aus Interlaken Beat und Rosmarie M... mit Dyzio

   

Mila - Grüße von Helgoland

Hallo liebes Tierheim-Team,                                              Januar 2020
hier ein kleines Update von Mila.
Sie ist jetzt seit ca. fünf Monaten bei mir auf Helgoland und wenn ich an den Anfang
zurückdenke, ist es unglaublich, welche Fortschritte sie in dieser Zeit gemacht hat.
Sie begleitet mich jeden Tag mit zur Arbeit, wo sie immer jemanden findet, der sie den
Tag über kuschelt, sehr zur Freude von beiden Seiten. Ansonsten tobt sie gerne über
die Insel und besonders der Strand hat es ihr angetan. Auch das regelmäßige Joggen
liebt sie. Wir haben zwar noch einige kleine Baustellen, an denen wir kontinuierlich
arbeiten, aber sie ist sehr viel selbstsicherer geworden und erschreckt sich deutlich
seltener vor Geräuschen oder Bewegungen, wenn wir draußen sind. Das war am
Anfang wirklich schwer für sie, besonders in dieser dunklen und stürmischen Jahreszeit.
Mittlerweile ist sie deutlich entspannter und fängt sogar an, andere Hunde zum Spielen
zu animieren. Sie bringt mich so oft zum Schmunzeln und zum Lachen, ich kann mir ein
Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Ich sende euch auch ein paar Bilder von Mila
und ihrem Leben auf der Hochseeinsel (plus Festlandausflug).
Viele Grüße von Helgoland, Elisabeth und Mila

                  

Pepples

Sehr geehrte Damen und Herren,                                            Januar 2020

nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ist Peppi gut in Ihren neuen Zuhause
angekommen. Zur Bewegung müssen wir Sie noch ein wenig animieren 🤗

Aktuelles Gewicht laut Personenwaage 7,1kg.

Liebe Grüße Peppi und Familie H.

   

   

Domi jetzt Bonnie

Hallo liebe Leute vom Tierheim Celle,                                            Januar 2020

ich wollte mich mal melden und euch erzählen wie es mir jetzt in meiner Familie geht. 
Es gefällt mir sehr gut und ich habe mich auch schnell eingelebt. Wir sind jeden Tag
im Wald unterwegs und ich kann im Garten rumtollen. Manchmal mache ich noch
Blödsinn, aber Herrchen und Frauchen sind nicht böse, denn ich bin ja noch ein Kind
und muss noch viel lernen.  Deshalb war ich auch schon in der Hundeschule.
Da treffe ich auch einen meiner kleinen Brüder. Ich bin schon etwas gewachsen und
habe keine Schlappohren mehr.
Liebe Grüße auch von meiner Familie

Eure Bonnie B...