Tierschutz Celle
Stadt und Land e. V.

seit 1879

Unser Tierheim:
Garßener Weg 10 | 29229 Celle
Telefon: 05141 / 930 930
Außerhalb der Geschäftszeiten: Notdienst
täglich von 8 bis 18 Uhr unter 0160 / 910 68 664

Geschäftszeiten:
Außer montags, mittwochs und feiertags täglich geöffnet von 14.30 bis 17.30 Uhr.

im neuen Zuhause

Django

05. Juni 2018

Liebes Team vom Tierheim Celle, 

ich binˋs, Django! Wollte mich mal melden, damit Ihr wisst, wie es mir geht.
Am Samstag war ich noch etwas unsicher und habe die erste Nacht hinter der
Waschmaschine verbracht. Meine zweite Nacht habe ich bereits Anschluss
gesucht und bin bei meinem ‚Personal´ unters Bett. War mutig und habe mir
bereits erste Streicheleinheiten von beiden abgeholt. Mir schmeckt es
hervorragend und Ihr würdet staunen, was ich am Tag so verdrücke.
Mit jedem Tag mehr werde ich neugieriger und erkunde mein neues Zuhause.
Abends begrüße ich die beiden und teile meine Zuneigung ganz gerecht auf,
indem ich immer abwechselnd von Schoß zu Schoß wandere und zwischendrin
meine Erkundungen mache. Ein Mädel (Katzendame) aus der Nachbarschaft
wartet seid meiner Ankunft auf der Terrasse ungeduldig darauf, dass ich mich
Ihr mal zeige. Offenbar riecht sie, dass ich da bin. Die ganze Scheibe ist in ihrer
Nasenhöhe schon völlig verschmiert, so neugierig ist sie auf mich. Mal sehen,
ob ich mich dazu hinreißen lasse.... Bisher geht es mir sehr gut und wir drei
freuen uns, dass wir zusammen sind! Anbei sende ich Euch die ersten Bilder.....

Django 1    Django 3

                                  Seid ganz lieb gegrüßt, Euer Django

 

Betty

30. Mai 2018

Hallo liebes Tierheim Team, Betty hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt
und ist schon gut aufgetaut und nicht mehr so ängstlich. Sie hat Vertrauen gefasst
und genießt die Abendstunden auf dem Sofa mit vielen Streicheleinheiten.
Am liebsten mag sie es am Bauch gekrault zu werden.
Wir sind auch umgezogen und leben jetzt direkt am Wald, was super ist.
Lange Spaziergänge gibt es täglich und ohne Leine laufen klappt wunderbar.
Anbei noch ein paar Fotos.

Betty a  Betty b

                       Betty c  Betty d

                                                  Liebe Grüße von Betty

 

Rudi

April 2018

 Rudi a Rudi b 
 Rudi d  Rudi e

                                   Rudi im "NEUEN ZUHAUSE"

Frieda

Frieda 1     Frieda 323. Mai 2018
"Frieda macht Urlaub an der Ostsee"

Liebe Frau Brauner, liebe Frau Kirstein, ein kleiner Gruß von Frieda und ihrer Familie:

 Alle lieben Frieda!

Seit rund einem Monat lebt Frieda in unserer Familie. Und alle lieben sie. Sie bekommt
sogar eigenen Besuch von den Kindern aus unserer Straße. Selbst Kinder mit vorheriger
Hundeangst legen sich zu Frieda unter den Esstisch und kraulen sie eine Runde durch.
Frieda genießt den ganzen Rummel um sich und zeigt sich immer ruhig und freundlich.
Geradezu erstaunlich, wie sehr sie in sich ruht. Aber wenn der ganze Besuch vorbei ist,
dann macht sie „die wilde Hummel“, springt durch den Garten wie ein Hase, spielt mit
dem Gummiball oder der Quietschgiraffe oder knurrt und verbellt den „bösen Mann“ und
ist auch dann in ihrer Art einfach nur entzückend und zum kaputt lachen. Sie gibt immer
Laut, wenn Unbekannte in unseren kleinen Hof eintreten und bellt kurz, aber das soll sie
ja auch als Hund.

Frieda konnte seit wir sie haben an der Leine gehen und „Sitz“ machen. Stubenrein war
sie zu Beginn ca. 90 %, aber mit etwas Übung sind es jetzt  100 %. Sie ist total sozial
mit anderen Hunden und erzieht die Raufbolde in der Hundeschule. Da ist sie dann ganz
die feine Hundedame und zeigt genau, wenn es ihr zu bunt wird. Und was soll ich sagen:
Sie lernt unglaublich schnell. Quasi Klassenbeste. „Platz“ hat sie jetzt innerhalb von einem
Tag gelernt. Mit Leckerchen. Und auch das alleine bleiben ging ab dem 3. Tag echt super.
Mittlerweile verlässt sie nicht einmal ihren Platz, wenn Frauchen zur Arbeit geht. Auch das
Laufen am Fahrrad (ok: Miniklapprad und im Schritttempo) konnte sie von Anfang an.
Und wenn Frauchen dann mal ein bisschen Stoff gibt mit dem Fahrrad, dann sprintet sie
mit großer Freude nebenher. Man kann ihr das Glück quasi im hübschen, feinen
„Fuchsgesichtchen“ ablesen…

Wir freuen uns jeden Tag auf´s Neue, das wir unser kleines Füchschen bei uns haben
und sind gespannt auf viele weitere kleine Abenteuer mit ihr…

LG von M. Müller und Familie

 

Finn

                                                            April 2018
                                          Liebe Grüße von Finn und Kai...

                                    Finn

 

                  pfoten 

                                                                     pfoten

 

Fiebi

18.Mai 2018

Fiebi 1

Hallo zusammen,

die kleine Fiebi hat sich in der kurzen Zeit super entwickelt.

Anfangs war sie sehr unsicher und hat sich oft bei Geräuschen unter dem Sofa versteckt.

Jetzt kuschelt und spielt sie sehr viel und taut immer mehr auf, ich darf sie hin und
wieder auch mal auf dem Arm nehmen. :-)

Sie mauzt viel zur Kommunikation wir sagen dann immer die kleine Fiebse kommt :-).

Im Anhang noch ein paar Bilder von der kleinen süßen Fiebi.

Wir sind alle sehr glücklich und zufrieden eine ganz liebe kleine Maus und entwickelt sich
jeden Tag weiter und macht große Fortschritte.

Fiebi 2  Fiebi 3
 Liebe Grüße S. Wolf