Tierschutz Celle
Stadt und Land e. V.

seit 1879

Unser Tierheim:
Garßener Weg 10 | 29229 Celle
Telefon: 05141 / 930 930
Außerhalb der Geschäftszeiten: Notdienst
täglich von 8 bis 18 Uhr unter 0171 / 86 57 386

Geschäftszeiten:
Außer montags, mittwochs und feiertags täglich geöffnet von 14.30 bis 17.30 Uhr.

     

Grüße von Karina

                                                                                                                        Dezember 2020

                             

Die Winterzeit

 

 Die Winterzeit fühlen auch unsere Tierheimtiere und uns wird in dieser Zeit
immer schmerzlich bewusst, was unsere Pfleglinge vermissen. So unternehmen
wir mit unseren privaten Hunden wunderschöne Herbst- bzw. Winterspaziergänge
und die Katzen, die mit uns unser Zuhause teilen, kuscheln sich wohlig auf
unserem Schoß zusammen, wenn es draußen regnet und schneit.
Trotz aller Fürsorge können wir das unseren Tierheimtieren nur ansatzweise bieten.

Aber hier können Sie uns helfen,
winterlichen Glanz zu unseren Tierheimtieren zu bringen!

Packen Sie kleine Päckchen für unsere Tiere, die sich über kleine tiergerechte
Leckerlis, Kauknochen und Spielzeug freuen.
Über mitgebrachte, von Ihnen nicht mehr benötigte Wolldecken,
freuen sich unsere Tiere in der kalten Jahreszeit besonders.

Da unser Tierheim leider immer noch geschlossen ist,
können sie Ihre Päckchen in unserem Holzhaus 
rechts neben dem Haupteingang am Parkplatz
von 14:30 Uhr - 17:30 Uhr abstellen.

  

                  

 

Gemüsespende

 

 

                                Liebe Tierfreunde     

momentan  befinden sich viele Kleintiere wie
Meerschweinchen, Kaninchen, Ziervögel und auch Hähne, usw. usw.
in unserer Obhut. 
Alle freuen sich über das tägliche frische Obst und Gemüse welches wir ihnen anbieten.
Die Spenden eines benachbarten Supermarktes reichen leider nicht aus.
Aus diesem Grund möchten wir darauf hinweisen, dass wir und unsere Kleintiere 
sich auch sehr über Spenden in Form von Salaten, Möhren mit Grün, Kohlrabi, Gurken usw. freuen.

Schon jetzt einen herzlichen Dank von unseren kleinen 2- und 4- Beinern.

 
            

 

Misiek - jetzt Stöpsel

Oktober 2020
Moin moin von Stöpsel und seinen neuen Freunden...

Wir drei hatten eine lustige Neu Heimatfahrt.. Neues, die vielen Gerüche und die wunderschöne Landschaft machten die Fahrt sehr angenehm... Anfängliche Mißtrauen meinerseits, machten meine neuen Freunde mit lustiger Musik und xl viele Streicheleinheiten weg... Jetzt habe ich mein neue Wohnung durchforstet, meine Fressecke in Beschlag genommen, mein XL Bett abgetastet und jetzt kommts.. Ne grosse Runde gedreht und muss sagen= Voll cool hier!!! Gruen, Gruener, Gruener... Ach ja, der Nachbarruede Balu hat mich gleich begrüßt.. Den musste ich aber vorab erst einmal anknurren, der wollt gleich Action... Ich bin noch so aufgewühlt und moecht nur noch schlafen... Wenn das morgen so weiter geht. Na dann mal Juheissa und in ein tolles Hundeleben... Die beiden gruessen euch auch ganz lieb und wir drei Danken Euch vom ganzem Herzen für Eure Pflege und Zuneigung... Das werden wir euch nie vergessen.. Danke das ich mit den beiden mit durfte.... 

Xlgruss Euer Stöpsel und das Ehepaar...

   

Herr Stöpsel macht Meldung

Moin ihr Lieben,
Ich muss euch hier und heute mal wieder ein paar Zeilen schreiben...
Eigentlich bin ich voll kaputt und müde, aber mein Herrchen tippt folgende Sätze, freundlicher Weise, für mich!!
Ich genieße es lernen zu dürfen, Sie gehen behutsam und sehr lieb mit mir um... Obwohl manchmal zeigen sie mir, wie hier die Uhr tickt..
Aber das passt schon.. Der lange Morgenspaziergang, die angemessenen Ruhepause.. Klasse!! Heute habe ich auch meine Omi und dessen Tochter kennengelernt.. Klasse Frauen, mit dem Hang mich verwöhnen zu müssen... Aber Herrchen funkt schon dazwischen... Lustiger Typ, versucht jeden Tag mit mir Auto zu fahren.. Haha ich hab ihn sein tut tut voller Haare gemacht.. Bisschen grummellig war er schon.. Jetzt hat er eine Hundedecke gekauft und war vorher ne Stunde mit dem großen Staubsauger in gange.. Ich muss doch noch ne ganze Menge lernen.. Die erste lustige Stunde hatte ich auch schon.. Spielzeug iss ja genug hier.. Sie lieben mich und ich bin auch voll mit Schmetterlingen im Bauch.. Anhang wieder ein paar Fotos von mir... Macht es gut und gruesst mir alle da gebliebenen... Sprecht ihnen Mut zu, es gibt nämlich noch ne ganze Menge an netten Leuten, neben euch knuffels.. Xlgruss aus itzstedt.. Ich meld mich bald wieder.. Euer Stöpsel und die zwo metzi

    

Herr Stöpsel - da bin ich wieder!

Moin, mit Verlaub bedanke ich mich für die FindFix Registrierung... Beim mein stürmischen, momentanen, Verhalten ist dies wohl ne ganz gute Idee... Was so die letzten Tage passiert ist, das hätte ich nicht erwartet. Neues Zuhause, neue Freunde, die auch noch ganz dolle aufpassen, das abwechslungsreiche Fressen, die Leckerlis ob weich, oder diese tollen Schweineohren.. Einfach g....!! Durfte heute auch ein wenig mehr lernen als ich eigentlich wollte... Komm Fuss, komm... Puuh so viele neuen Eindruecke, so viele neue Wege die ich ablaufen und schnüffeln kann... Die haben hier um die Ecke einen riesen großen See, voller Zugvögel und Graugaense.. ... Nachdem die Zwo, brrr draußen, beim Bäcker gefrühstückt haben sind wir zum Itzstedter See... Wau, gross, nur zum kleinen Teil eingezäunt und das Wasser klar, so klar das ich ne Schippe getrunken habe... So mit anderen Hunden.. Mmmmh komm ich nicht so ganz gut mit zurecht.. Eingewöhnung, die Leine??? Ich muss noch ganze Ecke lernen und gelassener werden... Jörg hat extra so ein Hundeabsperrgitter für das Auto gekauft.. Ich hab die Tage davor echt Rueckbankparty gemacht.. Soweit bis er anhalten musste... Mit seiner dunklen Stimme hat er es aber irgendwie geschafft mich so lala zu beruhigen.. Frauchen hat immer Dienstag und Mittwochs frei.. Toll, mit beiden toben und Gassi gehen zu können... Ihr seht, ich hab ne ganze, ganze Menge zu lernen... Ich stell mich nicht blöde an, aber nach so vielen Jahren ohne Führung.. Ich weiß die haben Geduld... So anbei wieder ein paar Fotos, damit ihr mich nicht ganz vergesst... Xlgruss euer Stöpsel sowie P... & J...

      


 

Benny lebt noch immer glücklich und zufrieden mit uns zusammen

Hallo zusammen,         

im Mai 2019 haben wir Benny von Euch adoptiert und ich dachte, ich schreibe mal wieder ein paar Zeilen, wie es ihm so geht. Seit Oktober, als wir die praktische Prüfung für Ersthundehalter souverän gemeistert haben, hatte ich das schon vor…räusper…. (die einzige schwere Übung war „Bleib“, daran mussten wir wirklich lange üben, weil er ja doch eher ein kleiner „am Mensch-Kleber“ war…:-)

Er macht uns nach wie vor sehr viel Freude und er wird heiß und innig geliebt, das kann man nicht anders sagen!!! Wenn ich so zurückdenke, hat er sich sehr sehr positiv entwickelt. Er ist immer noch Benny der Skeptiker und vor allem fremde Männer bzw. von Fremden angefasst werden ist suspekt, aber er hat einen ganz anderen, offenen Blick und traut sich auch schon sehr viel mehr als ganz zu Anfang. Vor allem auch im Umgang mit anderen Hunden. Er hat hier im Viertel zwei richtig gute Kumpel, mit denen spielt er sogar mit weit aufgerissenen Mäulern und Anrempeln und allem Pipapo. Generell spielt er inzwischen auch mit Dingen. Nach wie vor ist Schafi hoch im Kurs (es hält auch immer noch, ganz im Gegensatz zum Plüschmammut, das recht schnell in Fetzen und Füllung separiert worden ist…Benny hält viel von Mülltrennung, glaube ich….), aber am liebsten mag er Bälle, die von sich aus auch ein bisschen springen. Die lässt er dann absichtlich fallen und fischt sie sich wieder ran mit den Pfoten, sieht fast aus wie das Spiel einer Katze.

Unsere Treppe in den 1. Stock war lange ein unüberwindbares Hindernis, da halfen nichtmal auf jeder Stufe verteilte Hühnertalerleckerli. Aber merke:

Gewitter sind gruseliger als die gruselige Treppe! Seitdem kriecht Benny bei Gewitter immer unters Bett…Diese Angst hatte er auch zu Sylvester, darum bin ich mit ihm im Haus geblieben, während die anderen draußen waren und ein paar Raketen abgeschossen haben. Er hat es ganz gut überstanden, denke ich!

Im Haus benimmt er sich nach wie vor klasse, er hat allerdings territoriale Züge entwickelt. Also er bellt, wenn jemand klingelt oder draußen rumläuft etc.. Aber das lässt sich ganz gut handhaben, er ist zufrieden wenn ich den Paketboten verjage und er einfach hinter mir steht und guckt :-) Wenn wir Besuch haben, den Benny nicht gut kennt, passen wir auf, dass der Besuch Benny in Ruhe lässt und Benny den Besuch, das klappt auch ganz gut. Manche Menschen findet er allerdings störender als andere.... Auch am Stall meldet er inzwischen Menschen, die da seiner Meinung nach nicht hingehören. Ich werde dieses Thema jetzt nochmal mit einem Trainer angehen, denn ich kann ihn bei der Arbeit dort nicht immer jede Sekunde im Blick haben und ich möchte das eigentlich nicht.

Ach so, das habe ich ja noch gar nicht erwähnt. Ich arbeite jetzt vormittags am Stall, damit ich Benny zur Arbeit mitnehmen kann. Irgendwie mag ich ihn nicht so gern lange alleinelassen. Er kann das zwar, aber schöner ist doch alles mit ihm zusammen. Nachmittags habe ich noch einen Homeofficejob, der nur hin und wieder Termine beinhaltet. So ist es echt gut für alle Beteiligten!

Am Stall fühlt sich Benny sehr wohl, die meiste Zeit liegt er in der Hofmitte und behält alles im Blick. Oder sucht leckere Dinge im Mist.... Aber mit den Pferden hat er es leider doch nicht so. Es macht ihm Stress, wenn er in ihrer unmittelbaren Nähe sein soll. Darum habe ich die weitere Reitbegleithundausbildung erstmal verschoben, bis er sich da vielleicht noch mehr entspannt. Manchmal machen wir einen Familienausflug, dann führt mein Mann den Hund und ich reite. Dann kann mein Mann mit Benny etwas mehr Abstand halten und alle sind zufrieden. Mit Benny alleine unangeleint auszureiten ist tatsächlich nicht ratsam, denn er kommt nicht immer zuverlässig, wenn er sich in dem Moment gerade doch vorm Pferd fürchtet. Das ist natürlich in Strassennähe nicht gut… Sonst hört er wie eine Eins, da gibt es nix zu meckern. Man kann ihn sogar abrufen, wenn er hinter einem Hasen losgespurtet ist. Ganz großes Kino!

So, jetzt aber noch ein paar Bilder und viele Grüße, E... St...