Tierschutz Celle
Stadt und Land e. V.

seit 1879

Unser Tierheim:
Garßener Weg 10 | 29229 Celle
Telefon: 05141 / 930 930
Außerhalb der Geschäftszeiten: Notdienst
täglich von 8 bis 18 Uhr unter 0160 / 910 68 664

Geschäftszeiten:
Außer montags, mittwochs und feiertags täglich geöffnet von 14.30 bis 17.30 Uhr.

     

Neues von Lexa

 

    Liebes Tierheim- Team, 

es ist wieder soweit, wir haben tolle Neuigkeiten :-)

Nach der Regelausbildungszeit hat Lexa nun ihre Rettungshundeprüfung nach DIN 13050 geschafft!

Von nun an dürfen wir gemeinsam in die Sucheinsätze gehen und können hoffentlich vielen Menschen helfen.

Es war ein anstrengender Tag der uns viel abverlangt hat, doch wir konnten zeigen, dass wir in der Lage sind alle Anforderungen zu erfüllen. Neben einem theoretischen Teil gibt es eine Überprüfung des Anzeigeverhaltens, einen Gehorsamsteil und erst wenn man das bestanden hat folgt die eigentliche Suchprüfung. Hierbei muss der Hund eine Fläche von 30 000m² in 20 Minuten nach 2 vermissten Personen absuchen und diese anzeigen.  Während meine Aufgabe in Orientierung, Suchtaktik, Funk und Versorgung der Vermissten bestand, musste Lexa die Personen in dem unwegsamen Gelände aufspüren, bei der jeweiligen Person verharren und so lange bellen, bis ich da war. Den ersten "Vermissten" hat sie recht schnell gefunden, den zweiten nach 8 Minuten. Eine großartige Leistung - und auch die Prüfer hatten viel Lob für sie übrig ;-)

Ich bedanke mich für das Vertrauen, dass Sie in mich gesetzt haben, als ich Lexa als jungen Hund adoptieren durfte. Sie ist ein wirklich lebensfroher Sonnenschein und hat mir schon viele schöne Stunden beschert. Etwas besseres konnte mir nicht passieren :-)

Herzliche Grüße Nadine Konisch

     

Impressionen vom Eignungstest Lexa (finden Sie "Über uns / Arbeitsbeispiele)                           


 

Wie wichtig Hunde im Alltag vieler Menschen sind.

 

AHundefhrerschein 

                                                                                                  Hunde retten Verschüttete, begleiten Blinde, therapieren Menschen, warnen Diabetiker

                                                                                                                                   

                                                                                  Sie gehen mit uns durch dick und dünn, sind dann an unserer Seite,

                                                                                  wenn wir uns von allen verlassen fühlen und bringen uns immer wieder zum Lachen.

                                                                                  Hunde haben nicht zu Unrecht den Ruf, die besten Freunde des Menschen zu sein.

 

                                                                       Zeit für ein großes Dankeschön an unsere Vierbeiner


Unser Bild des Monat´s - "November" 2019

 

 

 

 

 

Tierspuren

 


 

Von der Wildkatze zum Haustier.

                            

Weltkatzentag 03        Von der Wildkatze zum Haustier.     Weltkatzentag 05

Die Urahnen unserer heutigen Hauskatze sind viele Millionen Jahre älter als die des Menschen.

Die beutefressenden Landbewohner lebten vor 50 - 60 Millionen Jahren.
Aus diesem Stamm entwickelten sich 20 Millionen Jahre später die Familie der Feliden, zu denen 
      Wild- und Hauskatzen, aber auch Löwen und Tiger gezählt werden. Weltkatzentag 02

Ungewiß ist, in welchem Jahrhundert sich die Katze dem Menschen anschloß, jedoch finden sich
Abbildungen von Katzen bereits auf Kleinplastiken aus dem 6. Jahrhundert vor Christus.

Als Hauskatze ist sie 1500 vor Christus in Ägypten das erste Mal erwähnt. Die Ägypter verehrten
sie als heiliges Tier. Kunstgegenstände, Zeichnungen und Katzenplastiken als Grabbeigaben zeugen
von dem hohen Ansehen in dieser Kulturepoche.
Gleichzeitig jedoch hatte der enge Bund zwischen Mensch und Katze in Ägypten auch eine rein
praktische Funktion: Katzen befreiten die Kornkammern von Ratten und Mäusen.

Bald schon traten sie ihre Reise um den Erdball an und sicherten durch ihre Eigenschaft als Beutejäger
gegen Ratten und Mäuse die Vorräte der Menschen.

Heute ist die Katze beliebtes Haustier des Menschen. Ihr ausgeprägter, liebenswerter Charakter, ihre
Anhänglichkeit und ihre freiwillige Zuneigung machen sie zu einem wertvollen Partner des Menschen.

Katzen sind stolz und frei. Doch sie bekennen sich stets zu "ihrem" Menschen, bei dem sie leben.

               Weltkatzentag 04        Und das ein Leben lang.       Weltkatzentag 01